Logo der Kvarner InselnInsel Losinjdie Flagge von Kroatien


   + + +    Kroatien - In der Haut eines Geiers    + + +    Auf Winnetous Spuren durch Kroatien    + + +    Eine Insel voller Erzählungen     + + +    Buch eines Kroatien Liebhabers    + + +    Wohnmobild auf Losinj    + + +    Kroatien in der EU    + + +    DDR-Kurkinder - Spurensuche auf dem Balkan    + + +    5. Kurkindertreffen in Berlin vom 4.Oktober bis 6.Oktober 2013    + + +    1. Losinj Downhill 2013    + + +    5. Losinj'er Halbmarathon 2013    + + +    


Strände in Veli Losinj

Alle Bilder können durch Anklicken in einer Großansicht betrachtet werden!
Durch Klick ins Bild geht es zurück zum Text.

Übersicht:

Zuerst die schlechte Nachricht: es gibt keine kilometerlangen Sandstrände auf Losinj! Jedenfalls nicht die Art 20 m breiter und kilometerlanger Sandstrände, wie man sie von Nord- und Ostsee z.B. auf dem Darß und den Inseln Rügen und Usedom gewohnt ist. Es gibt jedoch einige Bademöglichkeiten, die im folgenden näher beschrieben werden.

Strand

Nummer auf Karte

Hotel Punta1
Kurbad2
Stadtstrand ... ?2
Rovenska3
Schwarze Bucht4
Bucht Javorna - Uvala Javorna5

Übersichtskarte der Strände in Veli Losinj



Die Strände im einzelnen:

Strand am Hotel Punta Veli Losinj
nach oben

In ca. fünf Minuten Entfernung vom Stadtzentrum erreicht man den Strand am Hotel Punta. Der gepflegte Strand bietet Liegemöglichkeiten auf betonierten Flächen und Felsplatten, Einstiegsleitern und Süßwasserduschen. An einem kleinen Kiosk bekommt man Erfrischungsgetränke und kleine Snacks, kann Fahrräder und Liegstühle ausleihen. Oberhalb des Weges befinden sich Toiletten. Der Strand am Hotel Punta ist sehr weitläufig, so dass sich auch in der Hauptsaison eigentlich immer ein Plätzchen findet. Das Ufer fällt gleich zu Beginn stark ab. Es gibt bis auf ein paar kleine Ecken keinen Nichtschwimmerbereich. Der Bereich für Schwimmer ist durch eine Kette abgesperrt und damit für Boots- und Jetskifahrer tabu. Die Flächen sind wohl primär für Hotelgäste, jedoch sind die Flächen auch für andere Besucher offen. Es gibt weder Hinweisschilder die die Benutzung durch Nicht-Hotelgäste untersagen noch habe ich je irgendwelche Kontrollen o.ä. erlebt. Im Jahr 2003 hat der Strand am Punta die Auszeichnung der "Blaue Flagge", die besonders saubere und gepflegte Strände auszeichnet, erhalten.

Strand am Hotel Punta in Veli Losinj Strand am Hotel Punta in Veli Losinj Strand am Hotel Punta in Veli Losinj
Strand am Hotel Punta in Veli Losinj Strand am Hotel Punta in Veli Losinj

Schwarze Bucht
nach oben

Warum diese Bucht den Namen "Schwarze Bucht" trägt kann ich mir bis heute nicht erklären. Eigenlich müßte sie grün-blau-smaragd-schimmernde Bucht heißen :-). Man erreicht die Schwarze Bucht wenn man am Strand vorm Hotel Punta weiter am Meer entlang Richtung Mali Losinj läuft. In der Bucht selbst gibt es keinerlei "Infrastruktur", weder Einstiegsleitern noch WC, Kiosk oder Liegestuhlverleih. Der Uferstreifen ist unberührter Fels. Liegeflächen finden sich daher nur auf den Felsflächen (siehe Bild rechts). Der Ein- und Ausstieg ins und aus dem Wasser ist schwierig. Lediglich in der rechten und linken "Ecke" der Bucht gibt es kleine Bereiche, die einen seichten Einstieg ins Wasser bieten. Ansonsten sind Sprung- und Kletterkünste gefragt. Die Bucht ist nach meiner Meinung eine der schönsten und ruhigsten Badeplätze. Die Bäume, die bis an Ufer stehen spenden Schatten und das Wasser ist einfach herrlich. Die Bucht ist für Nichtschwimmer nicht geeignet!

... die Schwarze Bucht zwischen Veli Losinj und Mali Losinj ... die Schwarze Bucht zwischen Veli Losinj und Mali Losinj ... die Schwarze Bucht zwischen Veli Losinj und Mali Losinj
... die Schwarze Bucht zwischen Veli Losinj und Mali Losinj ... die Schwarze Bucht zwischen Veli Losinj und Mali Losinj ... die Schwarze Bucht zwischen Veli Losinj und Mali Losinj

Strandbad des Kinderkurheimes
nach oben

Läuft man vom Hafen nicht Richtung Hotel Punta sondern in entgegengesetzer Richtung zur Bucht Rovenska (so zusagen nach rechts der Küste entlang) erreicht man in ebenfalls ca. 5 Minuten Entfernung vom Stadtzentrum das ehemalige Bad des Kinderkurheimes Veli Losinj. Das Bad wird leider nicht mehr gepflegt und ist daher im Verfall. Zum Baden ist es trotzdem eine prima Möglichkeit. Auf den betonierten Flächen liegt es sich angenehm und im Schatten der Mauern kann man es auch in der Mittagssonne aushalten. Duschen und WC gibt es leider nicht mehr. Nach meinen Erfahrungen wird im ehemaligen Kurbad oftmals ohne Textil gebadet (die umgebenden Mauern bieten einen gewissen Sichtschutz), das Bad wäre damit die stadtnäheste FKK Bademöglichkeit. Einstiegsleiterm o.ä. gibt es leider nicht. Im letzten Teil des Bades führt eine Treppe ins Meer, die allerdings auch zunehmend verfällt. Der Einstieg ins Wasser geht am besten mit einem beherzten Sprung. Da man beim Verlassen des Wasser zum Teil über die Felsen laufen muss sind Badesandalen oder sogenannte Aquaschuhe dringend empfohlen. Das Ufer fällt gleich zu Beginn stark ab. Es gibt bis auf ein paar kleine Ecken keinen Nichtschwimmerbereich

.
das ehemalige Strandbad des Kinderkurheims in Veli Losinj das ehemalige Strandbad des Kinderkurheims in Veli Losinj das ehemalige Strandbad des Kinderkurheims in Veli Losinj
das ehemalige Strandbad des Kinderkurheims in Veli Losinj das ehemalige Strandbad des Kinderkurheims in Veli Losinj das ehemalige Strandbad des Kinderkurheims in Veli Losinj

Panoramaansicht der Küste am Kurbad (linke Bildhälfte) - im Hintergrund (ganz links außen) ist der Osorscica zu sehen
(Vergößern durch Klick auf Bild - Bildgröße 1400 * 570 Pixel)

Strand ohne Namen ... ;-)
nach oben

Wenn man am Kurbad vorbei weiter Richtung Rovenska Hafen läuft kommt man direkt an diesem Bad vorbei. Großflächige betonierte Liegeflächen und Einstiegsleiten machen diesen "Strand" zu einer interessanten zentrumsnahen Bademöglichkeit. Hier gibt es ebenfalls keinen Nichtschwimmerbereich.

Panoramaansicht der Küste neben dem Kurbad - "Strand ohne Namen" ... :-)
(Vergößern durch Klick auf Bild - Bildgröße 1400 * 570 Pixel)

Strand in Rovenska
nach oben

Der Strand im Ortsteil Rovenska ist der einzige stadtnahe Strand von Veli Losinj, der auch für Nichtschwimmer und Kleinkinder geeignet ist. Das Ufer fällt allmählich ab, sodaß man auch nach vier bis fünf Metern im Wasser noch stehen kann. Der Meeresgrund ist hier mit (glatten) großen Kieselsteinen bedeckt, so dass auch hier Badeschuhe dringend zu empfehlen sind. In dem Gebäude am Strand gibt es ein WC und Umkleidekabinen. In der Strandbar gibt es Getränke und kleine Snacks für zwischendurch. Für den großen Hunger kann man auch zwischendurch den Fischgaststätten im Hafen von Rovenska einen Besuch abstatten.
Der Strand in Rovenska grenzt an ein Waldtsück. Damit findet man auch immer schattige Plätze um sich vor der Sonne zu schützen. Weitere Liegemöglichkeiten bieten sich an der Mole. Hier gibt es auch Treppen die ins Wasser führen. In manchen Jahren war ein Spielfeld für Wasserball an der Mole aufgebaut. Gelegentlich finden in der Strandbar am Abend Live-Konzerte und Strandpartys statt. Rovenska und die Strandbar sind oft Treffpunkt der einheimischen Jugend.

Strand in Rovenska, ein Ortsteil von Veli Losinj Strand in Rovenska, ein Ortsteil von Veli Losinj Strand in Rovenska, ein Ortsteil von Veli Losinj
Strand in Rovenska, ein Ortsteil von Veli Losinj Strand in Rovenska, ein Ortsteil von Veli Losinj Strand in Rovenska, ein Ortsteil von Veli Losinj

Bucht Javorna - Uvala Javorna
nach oben

Die Bucht Javorna ist eine unserer Lieblingsbuchten und bei jedem Losinjbesuch im Pflichtprogramm. Man erreicht die Bucht zu Fuß von Rovenska aus am Meer entlang in ca. 30 Minuten. Alternativ kann man auch in Veli Losinj zur Kirch Sv. Nikola laufen und von dort aus in die Bucht "absteigen". In der Bucht selbst gibt es keinerlei "Infrastruktur", weder Einstiegsleitern noch WC, Kiosk oder Liegestuhlverleih. Die Uferstreifen rechts und links sind unberührter Fels. Liegeflächen finden sich daher vorwiegend auf den Felsflächen. Der Ein- und Ausstieg ins und aus dem Wasser ist schwierig. Ausnahme: der Radius der Bucht ist mit großen Kieslsteinen bedeckt, das Ufer im Radius fällt seicht in Wasser ab und beitet somit einen seichten Einstieg ins Wasser der auch für Kinder und Nichtschwimmer geeignet ist. Von den Felsflächen an der Seite aus sind Sprung- und Kletterkünste gefragt. Generell kann das Baden in der Bucht nur mit Badeschuhen empfohlen werden. Diese Badeschuhe geben einem die nötige Sicherheit um auf den glatten Kieselsteinen oder scharfkantigen Felsen sicher zu laufen. Die Schuhe bieten auch Schutz gegen die weit verbreiteten Seeigel.

Strand in der Bucht Javorna in Veli Losinj - Uvala Javorna Strand in der der Bucht Javorna in Veli Losinj - Uvala Javorna die Strand in der Bucht Javorna in Veli Losinj - Uvala Javorna
Strand in der Bucht Javorna in Veli Losinj - Uvala Javorna Strand in der der Bucht Javorna in Veli Losinj - Uvala Javorna die Strand in der Bucht Javorna in Veli Losinj - Uvala Javorna
Strand in der Bucht Javorna in Veli Losinj - Uvala Javorna Strand in der der Bucht Javorna in Veli Losinj - Uvala Javorna die Strand in der Bucht Javorna in Veli Losinj - Uvala Javorna


(c) Stefan Bühner - alle Rechte vorbehalten