Stefan's Kroatienforum
Boardnews :  meine zeitweise Forumabstinenz ...
Du bist noch nicht registriert/eingeloggt !
Serverzeit: 18.08.2017, 12:48
Stefan's Kroatienforum
  Kroatien
    Kurkinder
      Keine guten Erinnerungen
 
[ - Registrieren - Login - Hilfe - Suche - Kategorie wählen - Statistiken - ] Das Board hat insgesamt 2788 Mitglieder
2 User gerade im Board online
[ - www.sbuehner.de - www.cres-losinj.de - www.insel-losinj.de - ]

Thema: Keine guten Erinnerungen

[ - Antworten - ]

Seiten: [ -1- | 2 ]
11.01.2008, 11:32 Uhr

ttbb
Posts:
[Moderator]


Erstmal allen ein herzliches Willkommen.
Ich war auch ein "Kurkind" im September 1982 und habe wunderschöne Erinnerungen an die Landschaft und Ausflüge. Ja, Veli ist wirklich schon damals eine Reise wert gewesen.
Allerdings kann ich die vielfach hier geäußerten schönen Erinnerungen an die Kur nicht ganz teilen. Aus meiner heutigen Sicht waren einige der ErzieherInnen pädagogisch nicht gerade empfehlenswert. So hat man mir als damals 8 Jährigen ein ganzes Stück Butter "roh" hineingezwungen, nur weil ich nicht aufessen wollte. Am nächsten Tag lag ich dann mit Magenproblemen im Bett... Und die häufig als "Belohnung" durchgeführten Abend-Spaziergänge wurden schon wegen der kleinsten Kleinigkeit verwehrt, z.B. Nicht-Schlafen während der Mittagsruhe. Und ich kann mit reinem Gewissen dazu sagen, daß ich kein Rüpel oder schwieriges Kind gewesen bin :-) Tja, leider haben sich gerade diese Ereignisse bei mir eingeprägt.
Ich werde trotzdem mal nach Fotos suchen und auf der Kur-Kinder-Seite hinterlegen.
Viele Grüße aus Thüringen.
15.01.2008, 21:25 Uhr

strickistracki
Posts: 132
Rang: Trommler


@ttbb
Na, das mit dem Stück Butter hast du ja scheinbar überlebt :-)
Also ich fand den damaligen Umgang Erzieher mit Kinder ganz in Ordnung, ich selber war 1979,1980,1984 und 1986 in Veli. Das ein oder andere nicht so tolle Erlebnis hat sicher jeder gemacht. Ich kann mich noch an 1980 erinnern, da haben mein Kumpel und ich beschlossen im Speisesaal zu helfen die Tische zu decken, ohne jemanden davon zu erzählen. Die Erzieherin hatte uns beim Durchzählen bzw. Anstellen zum Einmarsch in den Speisesaal gesucht. Wir dachten uns nichts Böses dabei, es war trotzdem falsch, es wurde auch ein großes Fass aufgemacht und wir wurden beide von der abendlichen Filmvorführung ausgeschlossen. Was ich damit sagen will: jeder hat sicher so seine Erfahrungen gemacht, aber bei mir und sicher bei vielen anderen Kurkindern wird es auf jeden Fall so sein, dass das Positive überwiegt. Wenn ich es mal versuche zu gewichten, dann würde ich fast sagen 90% Positiv, 10 % negativ. Bei meiner Ostkur nach Bad Kösen, die ich mit 6 Jahren bekam kann ich das Verhältnis umgekehrt einschätzen.
Und ich will hiermit nochmal etwas zum Ausdruck bringen: Ich bin sehr dankbar dafür, dass es diese Kuren nach Veli gab und ich "ziehe den Hut" vor allen dort beschäftigten Erziehern (auch wenn nicht alle toll waren), aber ich kann mich mittlerweile gut in deren Lage versetzen. Sie hatten eine Riesen-Verantwortung für uns und haben einfach nur einen guten Job gemacht. Danke dafür an dieser Stelle!!!

Solltest du Interesse haben über erlebte Erfahrungen zu sprechen, so melde dich doch einfach zum Kurkindertreffen am 1. März, wird sicher interessant.

Grüße strickistracki
16.01.2008, 20:47 Uhr

ttbb
Posts:
[Moderator]


Ja, klar. Du hast schon recht. Ich möchte diese Kur auch nicht missen. Und als Kind war ich auch richtig glücklich, dort gewesen zu sein. Aber der Rückblick mit den Augen eines Erwachsenens, der von seinen Eltern eine ganz andere Erziehung genossen hat, als es in Veli an der Tagesordnung war, sieht das nun alles etwas anders aus.
Aber egal: Eine schöne, interessante Erfahrung ist es definitiv gewesen. Und das wichtigste: Dieser einmalige Kurbesuch in Veli hat mir gesundheitlich extrem geholfen !

Übrigens war ich auch in Bad Kösen (leider sogar 2x). Und Deine
Erfahrungen kann ich uneingeschränkt bestätigen. Außer für die Schwestern auf der Krankenstation waren wir Kinder dort scheinbar
nur lästige Streßfaktoren.
Gibt es eigentlich ein Kur-Kinder-Forum für Bad Kösen ? ;-)
16.01.2008, 21:05 Uhr

strickistracki
Posts: 132
Rang: Trommler


nein, ein Kurkinderforum für Bad Kösen wird wohl niemand ins Leben rufen. Ist auch besser so.
29.01.2008, 10:38 Uhr

TRichter
Posts: 9
Rang: Frischfleisch


Hey ttbb

das klingft interessant. also fandest dui die erzieher streng oder einfach nur nicht pädagogisch geschult? schau doch mal bei Kurkinder in der Zeitung rein. Vielleicht fällt dir noch etwas ein...?

Besten Dank und Grüsse aus der Schweiz

Tino


29.01.2008, 10:43 Uhr

TRichter
Posts: 9
Rang: Frischfleisch


quote:
Original von strickistracki:
@ttbb
Na, das mit dem Stück Butter hast du ja scheinbar überlebt :-)
Also ich fand den damaligen Umgang Erzieher mit Kinder ganz in Ordnung, ich selber war 1979,1980,1984 und 1986 in Veli. Das ein oder andere nicht so tolle Erlebnis hat sicher jeder gemacht. Ich kann mich noch an 1980 erinnern, da haben mein Kumpel und ich beschlossen im Speisesaal zu helfen die Tische zu decken, ohne jemanden davon zu erzählen. Die Erzieherin hatte uns beim Durchzählen bzw. Anstellen zum Einmarsch in den Speisesaal gesucht. Wir dachten uns nichts Böses dabei, es war trotzdem falsch, es wurde auch ein großes Fass aufgemacht und wir wurden beide von der abendlichen Filmvorführung ausgeschlossen. Was ich damit sagen will: jeder hat sicher so seine Erfahrungen gemacht, aber bei mir und sicher bei vielen anderen Kurkindern wird es auf jeden Fall so sein, dass das Positive überwiegt. Wenn ich es mal versuche zu gewichten, dann würde ich fast sagen 90% Positiv, 10 % negativ. Bei meiner Ostkur nach Bad Kösen, die ich mit 6 Jahren bekam kann ich das Verhältnis umgekehrt einschätzen.
Und ich will hiermit nochmal etwas zum Ausdruck bringen: Ich bin sehr dankbar dafür, dass es diese Kuren nach Veli gab und ich "ziehe den Hut" vor allen dort beschäftigten Erziehern (auch wenn nicht alle toll waren), aber ich kann mich mittlerweile gut in deren Lage versetzen. Sie hatten eine Riesen-Verantwortung für uns und haben einfach nur einen guten Job gemacht. Danke dafür an dieser Stelle!!!

Solltest du Interesse haben über erlebte Erfahrungen zu sprechen, so melde dich doch einfach zum Kurkindertreffen am 1. März, wird sicher interessant.

Grüße strickistracki



Hey Strickistracki

Kannst du/ willst du mit derm Fragebogen auf Kurkinder in der Zeitung etwas anfangen? Vermisst du etwas? Gibt es etwas zu bemängeln?

Du hast überwiegend positive Erinnerungen, wie du schreibst. Kannst du die Aussagen von Michael bestätigen oder nicht bestätigen?

Danke für deine Hilfe

Beste Grüsse

Tino


29.01.2008, 11:17 Uhr

strickistracki
Posts: 132
Rang: Trommler


@Tino

Hallo Tino,

so richtig weiß ich noch nicht, was du mit deiner Frageliste erreichen willst. Warst du Pionier oder in der FDJ??? Was für eine Frage und was hat die mit deinem Thema zu tun. Du bist doch selber ehemaliger Ossi und weißt wie es war, oder hast du vor lauter Bergen in der Schweiz alles vergessen? Teil uns doch vielleicht mal genau mit, was für ein Artikel es werden soll mit welchem Thema/Inhalt/Ziel.
Weiterhin finde ich das Forum nicht so passend für eine Umfrage.
Melde dich einfach an und komm nach Berlin, wenn dir ernsthaft was an deiner Recherche liegt. Du wirst sehen, alle werden bereit sein dir Rede und Antwort zu stehen, ich auch...
Es sind derzeit ca. 25 Personen angemeldet, auch ein mittlerweile 80-jähriger Erzieher hat sich angemeldet. Ich hoffe er kommt



Nähere Infos zum Ablauf bekommst du unter kurkinder[ät]online.de

Grüße strickistracki
20.03.2010, 21:14 Uhr

dierosarote
Posts: 2
Rang: Frischfleisch


quote:
Original von strickistracki:
nein, ein Kurkinderforum für Bad Kösen wird wohl niemand ins Leben rufen. Ist auch besser so.


Warum ist das besser so? Ich selbst bin ebenfalls betroffen und habe bis heute psychische Probleme. Wie kann man so ignorant sein. Nur weil bei dir alles in Ordung war. Bad Kösen ist schwerste Kindesmisshandlung und ich würde und werde alles dafür tun, die verantwortlichen Erzieherinnen vor Gericht zu bringen. So viel dazu.
Meldet euch gerne bei mir.

LG
dierosarote

05.04.2010, 20:31 Uhr

Bienchen
Posts: 21
Rang: Stallbursche


quote:
Original von dierosarote:
quote:
Original von strickistracki:
nein, ein Kurkinderforum für Bad Kösen wird wohl niemand ins Leben rufen. Ist auch besser so.


Warum ist das besser so? Ich selbst bin ebenfalls betroffen und habe bis heute psychische Probleme. Wie kann man so ignorant sein. Nur weil bei dir alles in Ordung war. Bad Kösen ist schwerste Kindesmisshandlung und ich würde und werde alles dafür tun, die verantwortlichen Erzieherinnen vor Gericht zu bringen. So viel dazu.
Meldet euch gerne bei mir.

LG
dierosarote




Hallo! Die Emotionen kochen ja ganz schön hoch, aber ich denke, dass diese Seiten hier nicht der richtige Platz für diese Art der Aufarbeitung ist. Sie werden Dir (dierosarote d. R.) sicher nicht sehr helfen.
Fakt ist aber, dass wir alle die unterschiedlichsten Fragen zu unseren Kuraufenthalten vorallem in Veli haben. Und diese Fragen sind sehr unterschiedlich; fangen bei "Wir hieß dieses bestimmte Mittagsgericht?" und hört bei "Waren die Erzieher bei der STASI?" nicht auf. Ich war im letzten Jahr beim Kurkindertreffen in Veli dabei und ich kann Dir nur empfehlen, an einem der Treffen teilzunehmen. Die persönlichen Gepräche und der Austausch der gemachten Erfahrungen beantworten Dir so einiges und manche Dinge, von denen Du glaubst, dass sie das schlimmste waren, werden, gemessen an dem, was andere erlebt und durchgemacht haben, so blass und verlieren auch etwas von ihrer Bedeutung.
Aber letztendlich musst Du selbst da durch. Aber für die Aufarbeitung Deiner Bad Kösen-Erfahrungen sind diese Seiten hier definitiv nicht das Richtige.
Ich wünsch Dir viel Glück.
Sabine aus Rostock
10.01.2011, 00:14 Uhr

yve1701
Posts: 2
Rang: Frischfleisch


Hallo,

ich bin auf der Suche nach dem User "dierosarote". Vielleicht kann mir jemand (Moderatoren) helfen mit Ihr/Ihm in Kontakt treten zu können? Mailadresse reicht mir!

Es ist mir wirklich sehr sehr wichtig!!!! Deshalb bitte ich um Mitarbeit... Danke im Voraus!

LG yve1701

[ Dieser Beitrag wurde von yve1701 am 10.01.2011 editiert. ]
31.03.2011, 20:20 Uhr

dierosarote
Posts: 2
Rang: Frischfleisch


Hallo yve,

Du hast mich gesucht? Sorry, aber irgendwie habe ich die Übermittlung Deiner Antwort erst jetzt bemerkt. Bitte melde dich gerne per Mail bei mir: dierosarote@gmx.de

LG
dierosarote
22.06.2011, 22:58 Uhr

Urgixgax
Posts: 45
Rang: Sattelschlepper


quote:
Original von strickistracki:
nein, ein Kurkinderforum für Bad Kösen wird wohl niemand ins Leben rufen. Ist auch besser so.



An die Kinderkuren, im "Inland" kann ich mich auch noch ein wenig erinnern. Vorallem, dass ich dabei immer krank geworden bin.
In Veli hatte ich zwar mal einen Sonnenstich bekommen, aber der war nach ein paar Tagen, in einem der zwei Krankenzimmer, bei Schwester Milka schnell vergessen.

MfG, Mario.
--
Wer aufhört besser werden zu wollen,
hat schon aufgehört gut zu sein.

[ Dieser Beitrag wurde von Urgixgax am 22.06.2011 editiert. ]
22.06.2011, 23:02 Uhr

yve1701
Posts: 2
Rang: Frischfleisch


was meinst du mit: "in einem der zwei Krankenzimmer, bei Schwester Milka vergessen." ?

lg yve1701
22.06.2011, 23:25 Uhr

Urgixgax
Posts: 45
Rang: Sattelschlepper


Habe das Wort "schnell" noch vergessen und eingefügt.
Es gab im Sanatorium, in Veli Losinj, eine kleine Krankenstation, mit zwei Zimmern und soweit ich mich erinnere, war oft, oder immer wenn ich dort zur Kur war, auch eine Krankenschwester da, die Milka hieß. Eventuell anders geschrieben, aber so gesprochen.

MfG, Mario.
--
Wer aufhört besser werden zu wollen,
hat schon aufgehört gut zu sein.

[ Dieser Beitrag wurde von Urgixgax am 22.06.2011 editiert. ]
17.09.2011, 14:47 Uhr

natima
Posts: 4
Rang: Frischfleisch


Ich kann ttbb´s Ansichten diesbezüglich unterstreichen.
Habe viele schlechte Erinnerungen, z.B. durften wir nachts nicht aufs Clo. Das war verboten! Das muss man sich mal vorstellen. Ich habe also wenig getunken und hatte immer starken Durst. Eins der Kinder hat oft ins Bett gemacht, das gab dann richtig Ärger. Dies Kind tat mir sooo leid.
Wer beim Gang aufs Clo in der Nacht erwischt wurde, musste auf dem Flur mit dem Gesicht zur Wand stehen, wie lange weiss ich nicht mehr. Wir haben einiges unternommen, um rauszukriegen, wann die Erzieher ihre Runden drehten, um sie austricksen zu können.
Die Erzieher waren bei mir samt und sonders unten durch, da war es mir dann auch egal, wer dran beteiligt war und wer nicht.
Nachdenken darf man darüber nicht.
Ich versuche aber, die schönen Erinnerungen wachzurufen, man kann ja nicht ändern, was passiert ist...
Seiten: [ -1- | 2 ]
[ - Zurück - Antworten - ]